EVU-Trassen


Zur Wahrung der Betriebssicherheit sind die Betreiber (Energie-Versorgungs- Unternehmen, EVU) von Freileitungsanlagen zu wiederkehrenden Prüfungen der Anlagen verpflichtet.
Speziell für Freileitungsanlagen gemäß DIN EN 50423 im ortsnahen Bereich setzten wir alternativ unsere Kopter ein. Als Sensorik können wir auch optional Wärmebildkameras und andere bildgebende Verfahren einsetzen.

Hier sehen wir alternative zur nachfolgend gezeigten Befliegung eines Jet-Ranger mit Pilot und einem Dipl.-Ing. Elektrotechnik,
  • ein hohes Optimierungspotential,
  • ein sehr viel geringere Gefährdungslage durch vermeidbare absolute Tiefstflüge,
  • sehr viel geringere Geräuschbelastung.

 evu-hub-1
 evu-hub-2
 evu-hub-3  evu-hub-4
  evu-hub-5
 Die Flugstrecke führte in ca. 15m Abstand direkt über ein EFH.
Neben einer erheblichen Geräuschentwicklung wurden auch
sehr starke Abwinde erzeugt. Die weitere Flugstrecke führte
über ca. 1000m direkt über Gärten der Wohnbebauung.


 Kopter Video folgt in Kürze !